Film-Ente, die Webseite für Film-Fans

Bild vom Poster des Films Eine ganz private Affäre
Foto von Thierry Lhermitte
Thierry Lhermitte (als François Manéri)
Foto von Samuel Le Bihan
Samuel Le Bihan (als Vincent Walt)

Eine ganz private Affäre

Eine ganz private Affäre (Krimi, Mystery) läuft seit dem 30.04.2002 in den Kinos.

Die Studentin Rachel wird seit einem halben Jahr vermisst. Nachdem die Polizei die Suche aufgegeben hat, beauftragt ihre Mutter einen Privatdetektiv, um nach ihr zu suchen. Und François kennt sich mit Problemen aus: Privat schlägt er sich mit einer Ex-Frau samt unsympathischem Freund, einer Geliebten mit einem eifersüchtigen Mann und einer Menge Spielschulden herum. Obwohl die Chancen, die Vermisste zu finden, gering sind, beginnt François mit der Suche. Sein besonderes Interesse weckt die beste Freundin der Vermissten, Clarisse, mit der er schon fast beiläufig eine Affäre beginnt. Als die Leiche einer jungen Frau gefunden wird, geht die Polizei davon aus, es sei Rachel und schaltet sich wieder in den Fall ein, was François die Arbeit deutlich erschwert. Trotzdem entdeckt er Hinweise, die zu einem Swinger-Club führen. Anscheinend hatte die Vermisste ein ausschweifendes Sexualleben...

Foto von Aurore Clément
Aurore Clément (als Madame Siprien)
Foto von Frédéric Diefenthal
Frédéric Diefenthal (als Femme bar de nuit)
Foto von Jeanne Balibar
Jeanne Balibar (als Sylvie, l'ex de Manéri)
Foto von Robert Hirsch
Robert Hirsch (als Vieil homme)
Foto von Garance Clavel
Garance Clavel (als Sandrine Pujol)
Foto von Clovis Cornillac
Clovis Cornillac (als Freddy)
Foto von Jean-Pierre Darroussin
Jean-Pierre Darroussin (als Homme Apolus)
Foto von Consuelo De Haviland
Consuelo De Haviland (als Claudine Després)
Foto von Niels Arestrup
Niels Arestrup (als Le père de Rachel)